Journalist Tim Lüddemann mit einem Fotovortrag
Freitag, 16. November 2018, um 19.30 Uhr in der Kirche
Eintritt frei

Die halbe Welt scheint in Bewegung. Auf der Flucht vor Krieg und Armut verlassen viele Menschen ihre Heimat und machen sich auf den Weg nach Europa.

Während am Anfang 2015 noch eine Willkommenskultur in Deutschland vorherrschte, hat sich vielerorts Resignation breitgemacht. Teilweise auch offener Hass.

Der Fotojournalist Tim Lüddemann besucht Orte der Flucht in Europa und begleitet Orte des Protests in Deutschland - von der syrischen Grenze, über Geflüchtetencamps in Griechenland bis hin zur rechten Demonstration in Chemnitz.

Dabei untersucht er die Hintergründe, denen Menschen auf ihrer Flucht ausgesetzt sind, aber auch, warum Menschen sich gegen Migration wenden. Dabei fällt ihm immer wieder auf, dass wir uns eigentlich alle nur auf der Suche nach Frieden befinden.

Tim Lüddemann kommt nochmals zu uns, nachdem er im Frühjahr bereits die eindrucksvolle Vernissage zu seiner Ausstellung „Kinder spielen überall“ gestaltet hat (siehe Rezension). 

 

Bibelworte

Wochenspruch

Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe, jetzt ist der Tag des Heils.
(2.Korinther 6,2)

Jahreslosung
Gott spricht: 
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
(Offenbarung 21,6)