Aufgaben des Gemeindekirchenrates

»Die Leitung der Kirchengemeinde obliegt dem Gemeindekirchenrat«, bestimmt die Grundordnung - die "Kirchenverfassung" - der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO). Dieses Leitungsgremium trifft alle wichtigen Entscheidungen über die Kirchengemeinde: Haushalt und Bauaufgaben, Personalaufsicht und Gemeindeleben, theologische und zwischenmenschliche Konflikte. Der Gemeindekirchenrat setzt sich aus gewählten Gemeindegliedern und der Gemeindepfarrerin zusammen. Er ist mehrheitlich von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besetzt. Die evangelische Kirche wird von ihren Mitgliedern geleitet und bestimmt - sie ist die älteste basisdemokratisch verfasste Organisation. Die Mitglieder des Gemeindekirchenrats - "Älteste" genannt - gestalten zusammen mit der Pfarrerin der Gemeinde das Gemeindeprofil und tragen Verantwortung für Gemeindearbeit und Gemeindevermögen. Sie werden bei Ihrer Arbeit vom Gemeindebeirat unterstützt und berichten auf den Gemeindeversammlungen über ihre Arbeit. Der Gemeindekirchenrat tagt regelmäßig einmal im Monat; normalerweise am ersten Dienstag des Monats.

Ausschüsse des Gemeindekirchenrates

Zur Vorbereitung der Entscheidung des Gemeindekirchenrates wurden verschiedene Ausschüsse gebildet. Derzeit bestehen folgende Ausschüsse: Bauausschuss, Finanzausschuss, Friedhofsausschuss, Jugendausschuss, Öffentlichkeitsausschuss und Personalausschuss. Die Ausschüsse bestehen aus fachkundigen Mitgliedern der Gemeinde und Mitgliedern des Gemeindekirchenrates.

Gemeindebeirat

Der Gemeindebeirat wirkt bei der Planung, Koordinierung sowie bei der Beratung von Einzelfragen der Gemeindearbeit mit." Zitat aus Artikel 27 der Grundordnung der Ev. Kirche Berlin-Brandenburg - schlesische Oberlausitz.

Wir sind ein Gremium – eine Gedankenschmiede – von 15 Gemeindegliedern, das sich aus Vertreter/innen aller Generationen und Gemeindegruppen zusammensetzt, mit dem Willen, aus unserem Glauben an Gott, unsere Gemeindearbeit mitzugestalten. Ca. fünfmal im Jahr treffen wir uns für zwei Stunden, davon mindestens einmal mit dem Gemeindekirchenrat (GKR) gemeinsam.

Eine/r von uns sitzt als Gast in den monatlichen GKR-Sitzungen, um den Austausch der Gremien zu gewährleisten. Wir erörtern gemeindebezogene Themen und stellen unsere Gedanken dem GKR als Entscheidungshilfen zur Verfügung. Gemeindeveranstaltungen werden in Projektgruppen mit vorbereitet, dabei probieren wir gern Neues aus und reflektieren anschließend das Erlebte.

Der Gemeindebeirat ist erreichbar unter: gemeindebeirat[at]kirche-finkenkrug.de

Mitglieder des Gemeindekirchenrates

  • Herr G. Robscheit, Vorsitzender (oeffentlichkeit[at]kirche-finkenkrug.de)
  • Pfarrerin A. Hergenröther, Stellv. Vorsitzende (pfarrerin[at]kirche-finkenkrug.de)
  • Herr L. Berger
  • Frau G. Gunkel (gisela.gunkel[at]kirche-finkenkrug.de)
  • Frau V.-M. Krappen (vanessa-manja.krappen[at]kirche-finkenkrug.de)
  • Frau J. Nixdorf
  • Herr N. Rogalski (norbert.rogalski[at]kirche-finkenkrug.de)
  • Herr F. Schneider (frank.schneider[at]kirche-finkenkrug.de)
  • Frau U. Welke (uta.welke[at]kirche-finkenkrug.de)

Die Mitglieder des Gemeindekirchenrates sind auch
unter der Adresse des Gemeindebüros erreichbar.

 

Aktuelles

In den GKR-Sitzungen

wurden folgende Themen behandelt:

05.12.2017

  • Kirchenasyl
  • Mitgliedschaft im Verein "Asyl in der Kirche"
  • Vorbereitung Heiligabend
  • Gartenpflegearbeiten Waldstraße 34

07.11.2017

  • Prüfung
    Jahresrechnung 2016
  • Grundstücksfragen
  • Gemeinde(t)räume
  • Vorbereitung
    zur Herbsttagung
    der Kreissynode
  • Vorbereitung Gemeindeversammlung

10.10.2017

  • Kollektenplan
  • Kirchenasyl
  • Bauausschuss
    (Kirchplatz und Energieeffizienz unserer Gebäude)
  • Hörschleife in der Kirche
  • Termine 2018
  • Gottesdienst
    am 31.12.2017

05.09.2017

  • Friedhof
  • Kirchplatz
  • Kirchdienst
  • Personalfragen
  • Kirchenasyl
  • Weihnachtsmarkt

01.08.2017

  • Induktive Höranlage
    für die Kirche
  • Kirchdiensttätigkeiten
  • Weihnachtsmarkt 2017