Wie geht es Ihnen? Mit Corona, nach Lockdowns und Einschränkungen, vor dem zweiten Winter mit dieser Pandemie? Mit Einsamkeit, Angst, Ärger, Überforderung, Trauer, Verzweiflung?

Auch für mich war und ist es eine schwierige Zeit, obwohl ich nicht – wie so viele andere – von Existenzängsten gequält oder von Homeoffice mit gleichzeitiger Kinderbetreuung überfordert bin. In den vergangenen anderthalb Jahren wurde mir einmal mehr bewusst, wie wichtig innere Einkehr, Zeiten der Stille und das Kraftschöpfen aus der Quelle sind. Und so war die Antwort schnell klar, als ich in diesem Sommer gefragt wurde, ob ich denn bald wieder Christliche Meditation anbiete.

Beginnend ab dem 1. Oktober 2021 treffen wir uns immer am ersten Freitag im Monat um 18 Uhr in der Kirche. Wir wollen dann still werden, das Alltagsgeplapper unserer Gedanken vorüberziehen lassen und uns Gott zuwenden, auf ihn lauschen, Bibelworte in unser Herz fallen lassen. Sie sind herzlich dazu eingeladen!

Die Meditation geht aus von einem Bibeltext, den wir gemeinsam betrachten, und wird ergänzt von einem Körpergebet, einem kurzen Gesang und einem Impuls, den wir in die zehnminütige Stille mitnehmen können. Mit einem Segen endet die Meditation.

Sie können sowohl sitzend auf einem Stuhl, auf dem Boden liegend, auf einem mitgebrachten Meditationsbänkchen oder in einer sonstigen, für Sie entspannten Position meditieren.

Meditationserfahrung ist nicht erforderlich. Es ist nur wichtig, dass Sie gut für sich sorgen, indem Sie warme, bequeme Kleidung tragen und sich Ihren Meditationsplatz angenehm einrichten. Hilfreich sind evtl. dicke Socken, eine Decke und/oder Isomatte sowie ein kleines Kissen.

Ich freue mich auf Sie und unsere gemeinsame Zeit.

Sabine Goschin

 

Bitte beachten Sie die geltenden Hygieneregeln!

 

Bibelworte

Jahreslosung
Jesus Christus spricht:
Seid barmherzig, wie auch
euer Vater barmherzig ist!

(Lukas 6,36)